Wir bieten Ihnen eine dauerhafte Haarentfernung mittels LASER-Therapie an.

Interessiert? Dann vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen Beratungstermin.

Im folgenden haben wir für Sie einige Fragen und Antworten rund um das Thema zusammengestellt.

 

1. Wie funktioniert die Enthaarung mit dem Laser?

 Der Laser sendet hochenergetisches Licht aus. Dieses trifft auf die Haare und wird in Hitze umgewandelt. Die Hitze zerstört die Haare. Im Idealfall wird nur das Haar zerstört ohne angrenzendes Gewebe zu schädigen (Prinzip der selektiven Photothermolyse).

2. Was muss vor der Behandlung beachtet werden?

Die Haare dürfen bis 4 Wochen vor der Therapie nicht gezupft werden; rasieren oder abschneiden ist erlaubt. Die Haut sollte möglichst nicht vorgebräunt sein, da die am Haar wirksame Laserenergie sonst abgeschwächt wird.

3. Welche Bereiche können behandelt werden?

  • Oberlippe, Kinn, Wangen, Stirn, Hals
  • Bikinizone
  • Achseln
  • Bauch, Brustbereich, (Rücken)
  • Nase, Ohrmuschel 

4. Welche Haare und welche Körperregionen sind am besten geeignet? 

Schwarze und pigmentierte Haare sprechen am besten an; weiße und graue Haare dagegen kaum. Die besten Ergebnisse erzielt man bei der Behandlung des Gesichtes, der Achseln und der Bikinizone.Die Haut sollte möglichst gering gebräunt sein.

5.  Wie oft muss behandelt werden?

In Abhängigkeit von der Körperregion sowie der Haut- und Haarfarbe sind im Allgemeinen 5-10 Sitzungen notwendig. Zwischen den einzelnen Sitzungen sollte 4-6 Wochen Abstand liegen. 

6. Ist die Behandlung schmerzhaft? Welche Nebenwirkungen können auftreten? 

In Abhängigkeit von der Körperregion kann die Behandlung ein wenig unangenehm sein. Daher verwenden wir ein Kühlsystem, was die Therapie für den Patienten erleichtert.

Unmittelbar nach der Laserung ist die Haut etwas gerötet. Die Rötung verschwindet innerhalb weniger Minuten bis Stunden. Bei stark vorgebräunter Haut können vorübergehende Krusten auftreten. Wir beraten Sie hinsichtlich evtl. Komplikationen eingehend bei Ihrem Besuch in unserer Praxis. 

7. Was ist nach der Behandlung zu beachten? 

Für einen Zeitraum von 3-4 Wochen sollte intensive Sonnenbestrahlung gemieden werden (auch Solarium). Ggf. ist Sonnenschutzcreme mit hohen Schutzfaktoren (20-60) zu verwenden.

8. Sind die Haare für immer verschwunden? 

Kein Laser oder Blitzlampensystem hat es bisher erreicht, dass bei allen Patienten alle Haare für immer verschwunden sind. Entsprechende Versprechen sind unseriös! Die Erfolgsrate hängt von der Haarfarbe, der Hautbräunung sowie von der zu behandelnden Körperregion ab. Als realistisch gilt, dass die Haardichte um bis zu 80 % reduziert werden kann. Die verbleibenden Haare sind meist feiner, heller und dünner. Es kann sein, dass weitere Behandlungen in größeren Abständen notwendig sind, um den Erfolg Aufrecht zu erhalten oder zu optimieren (z.B. einmal jährlich).

9. Was kostet die Laserenthaarung? 

Der Preis richtet sich natürlich nach der Größe des zu behandelnden Areals. Im Gesichtsbereich liegt der Preis beispielsweise zwischen 50 und 150 Euro (zzgl. MwSt.) pro Sitzung.